FT-IR Mikroskop und Spektrometer

ftir.jpg

Die Kombination aus Infrarot-Mikroskopie und -spektroskopie stellt ein Komplettsystem für analytische Routineaufgaben dar und bietet höchste Zuverlässigkeit in der Verifizierung und Identifikation von Kunststoffen.

Spezielle Funktionen

  • Transmission und ATR
  • Gaszelle gekoppelt mit TGA

Investition wurde von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

TGA TG 209 F1 Libra

tga.jpg

Die Thermogravimetrie (TGA) ermöglicht eine schnelle und umfassende Materialcharakterisierung über die Messung der temperaturbedingten Massenänderung. Hierbei wird das Verdampfungsverhalten betrachtet. Dazu kann die vakuumdichte Thermo-Mikrowaage auf bis 1100 °C beheizt werden. Durch Kopplung der TGA an das FT-IR Spektrometer können die freigesetzten Gase der flüchtigen Probenbestandteile direkt analysiert werden.

Investition wurde von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

DSC 214 Polyma

dsc.jpg

Die DSC 214 Polyma ist speziell für die Charakterisierung von Polymeren konzipiert. Das Gerät kombiniert die klassische Messung des Wärmestroms mit Heiz- und Kühlraten bis 500 K/min. So können verarbeitungsrelevante Temperaturprofile mit einer Maximaltemperatur bis 600°C nachgebildet werden.

Investition wurde von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Lichtmikroskop Keyence VHX5000

keyence_vhx5000.jpg

Das Keyence VHX5000 ist mehr als nur ein gewöhnliches Auflichtmikroskop. So kann rasch, unkompliziert und in Echtzeit ein tiefenscharfes Bild erfasst werden ohne fokussieren zu müssen. Mit den beiden schwenkbaren Objektiven lassen sich ohne Umbau Vergrößerungen zwischen 20 bis 2000-fach realisieren. Die Erweiterung der Bilddynamik durch HDR-Technik führt zu noch besserer Auflösung und deutlicheren Kontrasten. Neben der Einzelbildaufnahme besteht die Möglichkeit Panoramen größerer Objekte anzufertigen. Mit Hilfe des „Easy Mode“ wird ein rascher Zugriff auf erweiterte Funktionen ohne langes Suchen ermöglicht. Der gesamte Arbeitslauf ist auf Benutzerfreundlichkeit optimiert und besteht stets aus den Punkten: Betrachten, Erfassen, Messen. Durch die Erweiterung des Gerätes mit einem Boroskop-Objektiv lässt sich sogar live in das Bauteil blicken. Durch eine Öffnung von 4 mm kann das Boroskop bis zu einer Tiefe von rund 15 cm in das Bauteilinnere eingeführt werden und mit 10-facher Vergrößerung „Licht ins Dunkel“ bringen.

Datenblatt herunterladen

Investition wurde von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung kofinanziert.

Spektralphotometer Konica-Minolta CM-5

konica-minolta_cm-5.jpg

Das Spektralphotometer CM-5 ermöglicht die Farbmessung von festen, pastösen und flüssigen Materialien durch Beleuchtung in Reflexion oder Transmission. Es handelt sich um ein Tischgerät mit Messöffnungen von 3 bis 30 mm für Feststoffe. Die große Transmissionskammer für Flüssigkeiten, erweitert zusammen mit den unterschiedlichen Petrischalen und Küvetten die große Flexibilität. Auf einem 5,7“ LCD-Bildschirm lassen sich anschließend die Ergebnisse in verschiedenen Farbräumen darstellen.

Datenblatt herunterladen

Loading...