Plasmaanwendungen

plasmaanlage.jpg

Das im Workshop der EFRE-Auftaktveranstaltung erarbeitete Konzept des PlOb-Topfs ist die innovative Basis eines zu realisierenden Technologieträgers im Bereich plasmabehandelte, funktionalisierte Oberflächen.

Dieser Technologieträger soll die institutionelle Grundlagenforschung an den mittels Plasma veränderten Eigenschaften und die anwendungs- sowie kostenorientierte Umsetzung dieser Technologie in den beteiligten Unternehmen verknüpfen. Durch den Erwerb von fachlichen Kompetenzen und den Aufbau eines Netzwerkes wird sich der Technologieträger nachhaltig auf die erreichbare Qualität zukünftiger Produkte auswirken. Mit dem Know-How des kunststoffcampus und allen Projektteilnehmern werden die ersten Entwicklungsansätze und Umsetzungskonzepte erarbeitet. Daraus abgeleitet ergeben sich die Untersuchungen und Tätigkeiten während der 6-monatigen Machbarkeitsstudie, wobei die Ergebnisse den Unternehmen ohne finanziellen Aufwand zur Verfügung gestellt werden.

Fordern Sie weitere Informationen an: martin.kommer@th-deg.de

Dieses Projekt wird von der Europäischen Union durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.

Loading...