#DieWirkt - Weiterbildungsangebot zur Kreislaufwirtschaft

grafik_diewirkt.png

Das Thema „Kreislaufwirtschaft in der Kunststoffindustrie“ wird in naher Zukunft entscheidender für den unternehmerischen Erfolg. Dementsprechend muss der Fokus intensiver auf ressourcenschonende und umweltbewusste Entwicklung und Produktion gerichtet werden.

Die Weiterbildungsinitiative ressourcenschonende Kunststofftechnik (#DieWirkt) soll kleinen und mittelständischen Industrieunternehmen kostenfrei den Zugang zu den Schwerpunkten „Nachhaltigkeit“, „Recycling“ und „Kreislaufwirtschaft“ erleichtern. Hierfür werden die Technische Hochschule Deggendorf (THD) am Standort Weißenburg und die IHK Akademie Mittelfranken als Vermittler von themenspezifischem Wissen sowie Praxiserfahrungen agieren und es können entsprechende Zertifikate durch regelmäßige Teilnahme erworben werden. Das Weiterbildungskonzept orientiert sich am Zyklus der Kreislaufwirtschaft, damit Verknüpfungen zwischen den Kunststofffeldern „Design“, „Produktion“, „Nutzung“ und „Recycling“ entstehen. Alternative Angebote ermöglichen auch bei weiterhin angespannter Pandemie-Lage eine erfolgreiche Durchführung des Projektes.

diewirkt_konzept_1.png

Industrieunternehmen sind essentiell für die Umsetzung der Ziele im Rahmen des „europäischen Green Deal“. Durch konkrete Maßnahmen müssen Unternehmen weiter gestärkt und im Transformationsprozess unterstützt werden. Als Mitglied im Bundesverband mittelständische Wirtschaft e.V. (BVMW) sind wir daran interessiert zwischen den kleinen und mittelständischen Unternehmen den Wissenstransfer entsprechend anzustoßen. In einer Kooperation mit dem BVMW wird zu Beginn des Förderprojektes herausgearbeitet, welche Themenfelder auf großes Interesse stoßen. Somit ist es den Teilnehmern möglich die Lerninhalte für die verschiedenen Weiterbildungsfelder im Rahmen von #DieWirkt mitzugestalten. Hierfür suchen wir aktuell Unternehmen und Kooperationspartner aus den verschiedenen Phasen des Produktzyklus, um eine funktionierende Kreislaufwirtschaft für Menschen, Regionen und Städte zu initiieren.

Projektziele:

#DieWirkt soll die regionale klein- und mittelbetrieblich ausgerichtete Wirtschaftsstruktur über den Dialog mit Verbänden und Forschung vernetzen und den Wissenstransfer unter allen Beteiligten fördern:

  • Potentiale für Transformation zu mehr Nachhaltigkeit finden
  • Impulse für die innerbetriebliche Organisation der Kreislaufwirtschaft setzen
  • Initiierung und Kommunikation von Best-Practice Beispielen
  • Gemeinsam Handlungsempfehlungen für die Politik entwickeln
esf_logo_4c_02.jpg

Dieses Projekt wird aus dem Europäischen Sozialfonds gefördert.

Zur Teilnahme an den Netzwerkaktivitäten im Rahmen des Förderprojektes #DieWirkt ist das Vorliegen einer Kooperationsvereinbarung als Nachweis gegenüber dem Fördermittelgeber notwendig. Diese ist bereits vorbereitet und steht nachfolgend als Download zur Verfügung.

esf_diewirkt_kooperationsvereinbarung.docx

dsc02909.jpg

Termine der Netzwerktätigkeiten

Für weitere Informationen sprechen Sie uns an!

Dr.-Ing. Martin Kommer

martin.kommer@th-deg.de
+49(0) 9141/874669-205

Unsere Kooperationspartner

acad group GmbH

Allod Werkstoff GmbH & Co.KG

BB Plastpack e.K.

CAS-kunststoffe GmbH & Co. KG

CG TEC Carbon und Glasfasertechnik GmbH

Hans Schönleben Etui- u. Plastikwaren-Fabrik GmbH

HP-T Höglmeier Polymer-Tech GmbH & Co. KG

Kerling Kunststofftechnik GmbH

KomRec-ReCond GmbH

Krall Kunststoff-Recycling GmbH

LuMAplast GbR

Me Luna GmbH

Nürnberg Gummi Babyartikel GmbH & Co. KG

Reinle Gummi & Kunststoff GmbH

RF Plast GmbH

Strubl GmbH & Co. KG Kunststoffverpackungen

Süd-West-Chemie GmbH

Uno Ino eG

Loading...